Impressum    Haftungshinweise    

Home > Aktuelles 
Aktuelles  |  Büro  |  Kernkompetenzen/Referenzen  |  Kooperationen  |  Kontakt  |  Suche
  

01.10.2014: Vergärungsanlage Ilbenstadt: Zukunftsweisende Umrüstung auf eine intelligente und bedarfsgerechte Stromeinspeisung gemäß EEG 2014 (Direktvermarktung) eingeweiht


Aufgrund eines immer größer werdenden Anteils an regenerativen Energien mit ihren typisch schwankenden Stromproduktionen (Wind, Sonne) steigen die technischen Anforderungen an die Stabilisierung der Stromnetze. Mit der Umstellung der Biogasanlage des Humus- und Erdenwerkes Ilbenstadt auf eine intelligente und bedarfsgerechte Stromproduktion wurde eine zukunftsweisende Anlagenflexibilisierung am Standort vorgenommen, die einen Beitrag zum Ausgleich des schwankenden Energieangebotes aus anderen regenerativen Energien leisten kann.

Im Rahmen dieser Optimierung wurde die Biogasanlage u.a. um einen kombinierten Flüssigdünger- und Biogasspeicher sowie um ein zweites BHKW erweitert. Zusätzlich wurde die Anlagesteuerung an die nun deutlich komplexeren Aufgabenstellungen angepasst. Mit der Realisierung dieser Maßnahmen werden alle Anforderungen des EEG 2014 erfüllt, die zur Erlangung der Flexibilitätsprämie im Rahmen einer Direktvermarktung des erzeugten Stromes gefordert werden.

 

Auftraggeber:

Wetterauer Entsorgungsanlagen GmbH - WEAG

 

Hier geht es zur ausführlichen Referenz