Home > Kernkompetenzen/Referenzen > Referenzen von A-Z > Altstandort Ziegelei Büderich 

Abriss der ehemaligen Ziegelei Büderich, Kreis Wesel

Projektbeschreibung:

Planungsgegenstand war der Abriss der ehemaligen Ziegelei und eine Bodensanierung zur Gefahrenabwehr mit dem Ziel, die entstehende Brachfläche der Renaturierung zuzuführen. Ergebnis ist ein Magerstandort als Habitat für eine Kreuzkrötenpopulation (Sekundärbiotop).

 

Projektkenndaten:

  • Entsorgung von 2.000 t kohlenwasserstoffhaltigem Bodenmaterial
  • Abriss und separate Entsorgung von 90.000 m³ umbautem Raum der ehemaligen Ziegelei
  • Entsorgung KMF-haltiger Dämmmaterialien (ca. 80 t) vorwiegend Isoliermaterial der Brennöfen und asbesthaltiger Dacheindeckungen (ca. 6.000 m²)
  • Aufbereitung des Beton- und Ziegelabbruchs entweder zur externen Verwertung oder zur Verfüllung von Hohlräumen bzw. zur Geländeprofilierung am Standort
  • Abbruch und Entsorgung von 2 gefüllten Schweröltanks à 30 m³
  • etc.

 

Leistungen pbo (Phasen der HOAI):

  1. Grundlagenermittlung
  2. Vorplanung
  3. Entwurfsplanung
  4. Mitwirkung am Sanierungsplan
  5. Ausführungsplanung
  6. Vorbereitung der Vergabe
  7. Mitwirken bei der Vergabe
  8. Bauoberleitung, örtl. Bauüberwachung
  9. Sicherheits- und Gesundheitskoordination
  10. Abwicklung des Begleitscheinverfahrens für besonders überwachungsbedürftige Abfälle

 

Realisierungszeitraum:

2008

 

Auftraggeber:

Altlastensanierungs- und Altlastenaufbereitungsverband NRW (AAV)

 

Ansprechpartner:

Herr Dr. Müller

Altlastensanierungs- und Altlastenaufbereitungsverband NRW (AAV)

Werksstraße 15

45527 Hattingen