Home > Kernkompetenzen/Referenzen > Referenzen von A-Z > Deponiegaserfassungssystem... 

Deponiegasfassungssystem Deponie Alsdorf - Erweiterung

Projektbeschreibung:

Zur Sicherstellung des späteren Betriebs von abfallwirtschaftlichen und energetischen Anlagen auf einem Teilbereich der Scheibe 1 wurde im Zuge der Oberflächenabdichtung und der Gassanierung im Bereich der Scheibe 1 Ost, das Gasfassungssystem erweitert. Das Gas von mehreren Gasbrunnen der Scheibe 1 wird über Gassammelleitungen gefasst, in zwei Unterstationen zusammengeführt und über eine Gastransportleitung zu einem Blockheizkraftwerk (BHKW) geführt. Das anfallende Kondensat wird in Tiefpunktbereichen über drei Kondensatsammelschächte gefasst. Zur Steuerung von Pumpen, für die Datenübertragung von Messwerten und Alarmsignalen wurden Energie- und Datenleitungen verlegt. Im Rahmen der Baumaßnahme erfolgte die Verlegung von Ver- und Entsorgungsleitungen für die spätere Folgenutzung.

 

Projektkenndaten:

ca. 700 m  Gassammel- und Transportleitungen aus PE, da 110 bis da 200, SDR 17

ca. 75 m  Gastransportleitungen aus Stahl, DN 150

     3 Stck. Kondensatsammelschächte aus PE, bis DN 2.400

     2 Stck. Unterstation U7 und Analysestation

ca. 20 m  Stahltraverse

ca. 45 m  Pressbohrung im Pilotbohrverfahren DN 600

ca. 500 m Kondensatdruckrohrleitungen aus PE, da 63, SDR 11

ca. 850 m  Nahwärmeleitungen aus PE-Xa, da 110/160

ca. 100 m  Nahwärmeleitungen aus Stahl, DN 100

ca. 1.900 m  Energie- und Datenleitungen, Kabelleerrohre

 

Leistungen pbo:

  1. Grundlagenermittlung, Vor- und Entwurfsplanung
  2. Vorbereiten und Mitwirken bei der Vergabe
  3. Örtliche Bauüberwachung
  4. Begleitung IBN und Abnahme

 


Realisierungszeitraum:

Juli 2014 bis Dezember 2014

 

Auftraggeber:

AWA Entsorgung GmbH

 

Ansprechpartner:

Herr Schuster

AWA Entsorgung GmbH

Zum Hagelkreuz 24

52249 Eschweiler