Home > Kernkompetenzen/Referenzen > Referenzen von A-Z > Infrastruktur... 

Infrastruktur Rostaschenaufbereitung EZ Leppe

Projektbeschreibung:

Der Bergische Abfallwirtschaftsverband betreibt bei Lindlar-Remshagen die Zentraldeponie Leppe.

Im Zuge der Neugestaltung der Entwässerung des Gesamtstandortes und in Verbindung mit der Erneuerung der Rostaschenaufbereitungsanlage (RAA) nach Stand der Technik wurde es erforderlich, die vorhandene Fläche der RAA um i. M. 5 m anzuheben. Durch die Anhebung vergrößerte sich die Fläche des Rostaschenplatzes von ca. 0,8 ha auf 1,5 ha. Die Entwässerung erfolgt nun in freiem Gefälle. Verbunden hiermit war die Erstellung einer Zwischenabdichtung auf den Böschungen mit Neigungen von bis zu 1 : 2.

Während der kompletten Bauzeit wurde die bestehende Rostaschenaufbereitungsanlage weiterbetrieben. Dies bedingte eine Untergliederung in drei Bauabschnitte und eine enge Abstimmung der terminlichen Abläufe.

 

Projektbeschreibung:

ca. 81.000 m³ Profilierung mit Rostasche durch den AG

ca. 16.000 m² Flächenbefestigung in Asphaltbauweise

ca. 1.000 m Entwässerungsleitungen, 16 Schächte

Trennbauwerk und Drosselschacht mit Abflussbegrenzer

ca. 500 m Versorgungsleitungen

ca. 370 m Horizontalgasdrainageleitung, ca. 1.000 m Gassammelleitungen

ca. 7400 m² KDB und Geogitter in Böschungsbereichen

ca. 2800 m³ Oberboden in Böschungsbereichen

 

Leistungen pbo:

  1. Grundlagenermittlung, Vor-, Entwurfs- und Genehmigungsplanung
  2. Koordination Fremdgutachter (Baugrund)
  3. Ausführungsplanung, Vorbereiten und Mitwirken bei der Vergabe
  4. Bauoberleitung, örtliche Bauüberwachung

 

Realisierungszeitraum:

Die Baumaßnahme erfolgte von Februar 2013 bis Januar 2014.

 

Auftraggeber:

Bergischer Abfallwirtschaftsverband - BAV

 

Ansprechpartner:

Herr Görtz

Bergischer Abfallwirtschaftsverband - BAV

Braunswerth 1 - 3

51766 Engelskirchen