Home > Kernkompetenzen/Referenzen > Referenzen von A-Z > Kompostierung Alsdorf-Warden 

Eröffnung der Tunnelkompostierungsanlage Warden

Am 24. März 2017 wurde die Tunnelkompostierungsanlage Warden offiziell in Betrieb genommen.

Die AWA Entsorgung GmbH (AWA) verfügte bisher bereits am Standort des Entsorgungszentrum Warden (EZ Warden) über einen Grüngut-Kompostplatz. Die Kompostierung fand hier als offene Mietenkompostierung statt. Da es sich an dieser Stelle um Deponiegelände handelt und weitere Oberflächenabdichtungsarbeiten anstehen, wurde eine Verlegung der Kompostierungsanlage notwendig.

Für den Standort der neuen Kompostierungsanlage ist eine Tunnelkompostierung zur Behandlung von bis zu 30.000 Tonnen Grüngut pro Jahr vorgesehen. Der Prozess der Hygienisierung und Hauptrotte wird in einem geschlossenen System erfolgen, um die Geruchsemissionen der Kompostierung zu verringern. Die Abluft der Kompostierungstunnel wird durch einen Biofilter von Gerüchen befreit. Im Anschluss wird der Kompost mittels Nachrotte auf der offenen Fläche weiterbehandelt. Insgesamt können so bis zu 15.000 Tonnen Kompost pro Jahr erzeugt werden.

pbo hat in dem Projekt die Leistungen Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereiten und Mitwirken bei der Vergabe sowie die örtliche Bauüberwachung übernommen.

 

Projektkenndaten:

  • 7 Kompostierungstunnel
  • 2 Biofiltersegmente
  • 1 Bürogebäude
  • 1 Tankstelle
  • 2 Materialcontainer
  • 3 Regenrückhalte- bzw. Speicherbecken

ca. 18.000 m² Gesamtfläche

 

Leistungen pbo:

  1. Grundlagenermittlung
  2. Vorplanung
  3. Entwurfsplanung
  4. Genehmigungsplanung
  5. Vorbereiten und Mitwirken bei der Vergabe
  6. Örtliche Bauüberwachung
  7. Begleitung Inbetriebnahme bis Abnahme

Realisierungszeitraum:
2013 - 2017

 

Auftraggeber:

AWA Entsorgung GmbH

 

Ansprechpartner:

Herr Stiller

AWA Entsorgung GmbH

Zum Hagelkreuz 24

52249 Eschweiler