Home > Kernkompetenzen/Referenzen > Referenzen von A-Z > Oberflächenabdichtung Deponie... 

Oberflächenabdichtung der Deponie Eschweiler-Dürwiß

Projektkenndaten:

Die Altdeponie Eschweiler Dürwiß war zur Verhinderung der Sickerwasserbildung mit einem angepassten Oberflächenabdichtungssystem auf einer Fläche von rd. 20.000 m² zu versehen. Folgende Systemelemente wurden eingebaut:

  • 0,5 m bis 5,0 m Setzungs- und Profilierungsschicht > 5 % Gefälle
  • 0,25 m gaswegsame Schicht
  • 5 cm Sandauflager
  • 2,5 mm PEHD-Kunststoffdichtungsbahn mit BAM-Zulassung
  • Dränmatte aus PP
  • 1,0 m bis 3,0 m Rekultivierungsschicht

Die Entwässerung erfolgt über umlaufende Dränagegräben und Schächte in eine außerhalb des Deponieeinzugsgebietes angeordnete Versickerungsrigole. Die Entgasung wird über im Deponiescheitel errichtete mit Kompost gefüllte Entgasungsfenster, die in das Dichtungssystem integriert sind, sichergestellt.

 

Leistungen pbo:

  1. Ausführungsplanung
  2. Vorbereiten und Mitwirken bei der Vergabe
  3. Örtliche Bauüberwachung

 

Realisierungszeitraum:

2000 - 2001

 

Baukosten:

ca. 0,7 Mio €

 

Auftraggeber:

Abfallwirtschaft Stadt und Kreis Aachen GmbH - AWA

 

Ansprechpartner:

Herr Schuster

Abfallwirtschaft Stadt und Kreis Aachen GmbH - AWA

Zum Hagelkreuz 24

52249 Eschweiler