Home > Kernkompetenzen/Referenzen > Referenzen von A-Z > Oberflächenabdichtung Deponie... 

Sanierung der Altdeponie Eskesberg-West, Wuppertal

Projektbeschreibung:

Die ehemalige Deponie Eskesberg liegt in einem Wohngebiet.  Auf dem verfüllten Kalksteinbruchgelände hatten sich bereits wertvolle Vegetationsgesellschaften sowie eine artenreiche Flora und Fauna entwickelt. Dennoch produzierte die Deponie Deponiegas, das bis in die angrenzende Wohnbebauung messbar war. Weiterhin wurden Grundwasserkontaminationen festgestellt, sodass eine Sanierung notwendig wurde. Im Zuge der Sanierungsmaßnahme wurde die Oberfläche mit verschiedenen Materialien (Sand, Lehm, Kalkstein) profiliert, mit Kunststoffdichtungsbahnen (KDB) abgedichtet und ein Messstandort in Form eines Probenahmebalkens installiert. Ziel war es, Voraussetzungen für ein artenreiches Naturschutzgebiet mit Trocken- und Feuchtbiotopen auf der Deponiefläche zu schaffen.

 

Projektkenndaten:

  • 5,5 ha Oberflächenabdichtung mit Kunststoffdichtungsbahn (KDB), Sanierung des Deponiegasfassungssystems
  • Sanierungsablauf:
    Freimachen und Profilieren der Deponieoberfläche
    Einbringen einer Gasdrainschicht, d= 30 cm
    Einbau der KDB und der Drainmatte
    Einbau des Rekultivierungsbodens
  • Profilieren der Oberfläche mit verschiedenen Materialien (Sand, Lehm, Kalkstein in unterschiedlichen Größen, um die Voraussetzungen für ein artenreiches Naturschutzgebiet mit Trocken- und Feuchtbiotopen auf der Deponiefläche zu schaffen)
  • Verlegung neuer Gasleitungen, Bau einer Gassammelstation
  • Errichtung einer Deponiegasbehandlungsanlage für Schwachgas (RTO)

 

Leistungen pbo

  1. Vorplanung
  2. Ausführungsplanung
  3. Erstellung der Ausschreibung
  4. Mitwirken bei der Vergabe
  5. örtliche Bauüberwachung
  6. Bauoberleitung
  7. SiGeKo

 

Realisierungszeitraum:

2003- 2005

 

Baukosten:

Bausumme: ca. 2,8 Mio. €

 

Auftraggeber:

Stadt Wuppertal

 

Ansprechpartner:

Herr Nobis

Stadt Wuppertal

Ressort Umweltschutz

Große Flurstraße 10

42275 Wuppertal