Home > Kernkompetenzen/Referenzen > Referenzen von A-Z > Palaterra® Anlage Morbach 

Palaterra® Anlage Morbach

Projektbeschreibung:

Die Morbacher Energielandschaft ist ein innovatives Projekt mit Modellcharakter. Hier wird integriertes Stoffstrommanagement durch geschlossene Stoff- und Energiekreisläufe praktisch umgesetzt: Windkraft-, Biogas- und Photovoltaikanlagen werden in einem Themenpark zusammengeführt und mit der regionalen Land- und Forstwirtschaft sowie dem produzierenden Gewerbe vernetzt. Ein vielseitiger Mix aus regenerativen Energien sorgt für sauberen und klimafreundlichen Strom. Heute werden bereits alle Privathaushalte der Verbandsgemeinde mit erneuerbaren Energien versorgt. Innerhalb der nächsten fünf Jahre soll die Einbeziehung der lokalen Gewerbe­betriebe in die Kreislaufwirtschaft der regio­nalen Versorgung erfolgen.

Einen besonders interessanten Synergieeffekt weist die Bioenergienanlage in Morbach auf: Die Abwärme der Biogasanlage wird von einem Pelletwerk am selben Standort genutzt. Zusätzlich können bislang ungenutzte Biomassepotentiale aus der Region, wie beispielsweise kommunaler Grünschnitt, die das Land Rheinland- Pfalz teilweise mit hohen Kosten belasten, in das Gesamtkonzept Energielandschaft Morbach integriert werden. Vor diesem Hintergrund ist Morbach ein optimaler Standort für die Errichtung der ersten Palaterra® Groß­anlage für eine Jahresproduktionsmenge von rund 50.000 m³.

Quelle http://www.palaterra.eu/

Im Auftrag der Juwi AG/ areal GmbH wurde die Ingenieurgesellschaft pbo mit der Machbarkeitsuntersuchung der ersten Palaterra® Großanlage (Morbach) beauftragt. Die ingenieurtechnische Auseinandersetzung beinhaltete sowohl die bautechnische, elektrotechnische als auch maschinentechnische Auseinandersetzung mit allen relevanten Fragestellungen.

 

Projektkenndaten:

  • Jahresproduktion palaterra® = 50.000m³

 

Leistungen pbo:

Erarbeitung der planerischen Grundlagen zur der ersten Palaterra® Großanlage (Morbach). Die ingenieurtechnische Auseinandersetzung beinhaltete sowohl die bautechnische, elektrotechnische als auch maschinentechnische Auseinandersetzung mit allen relevanten Fragestellungen der Leistungsphasen1 bis 2 (bzw. in Teilbereichen die Entwurfsplanung).

  1. Grundlagenermittlung
  2. Vorplanung

 

Realisierungszeitraum:

2011

 

Baukosten:

Nicht veröffentlicht.

 

Auftraggeber:

Juwi Bio GmbH

 

Ansprechpartner:

Herr Neitzel

JUWI Bio GmbH

Energie-Allee 1

55286 Wörrstadt