Home > Kernkompetenzen/Referenzen > Referenzen von A-Z > Rostaschenaufbereitung EZ... 

Neubau der Rostaschenaufbereitungsanlage am Standort des Entsorgungszentrums Leppe

Projektbeschreibung:

Die avea betreibt auf der Zentraldeponie Leppe eine MV-Rostaschensortierung. Die aktuell eingesetzte Aufbereitungstechnik sollte aufgrund fortgeschrittener Abnutzung und erwarteter endlicher Restlebensdauer erneuert werden. Die bestehende Klassiertechnik soll durch eine kombinierte Klassier- und Separationstechnik ersetzt werden, die neben MV-Rostasche auch Bauschutt klassieren kann. Beabsichtigt ist der Erwerb einer mobilen Siebanlage mit einer nachgeschalteten vierstufigen Nachseparation der Metallkomponenten.

 

Projektkenndaten:

  • Behandlungskapazität: 150.000 Mg/a Rostaschen aus Müllverbrennungsanlagen
  • Aufbereitung: Siebung, Sortierung, Magnetscheidung, NE-Scheidung

 

Leistungen pbo:

Alle Phasen der HOAI:

  1. Grundlagenermittlung
  2. Vorplanung (Projekt- und Planungsvorbereitung)
  3. Entwurfsplanung (System- und Integrationsplanung)
  4. Genehmigungsplanung
  5. Ausführungsplanung
  6. Vorbereitung der Vergabe
  7. Mitwirkung bei der Vergabe
  8. Bauoberleitung

 

Realisierungszeitraum:

2004 - 2006

 

Baukosten:

Verfahrenstechnik: ca. 1,2 Mio. €

 

Auftraggeber:

avea GmbH & Co. KG