Home > Kernkompetenzen/Referenzen > Referenzen von A-Z > Untersuchung einer... 

Untersuchung einer VA-Separationseinheit

Projektbeschreibung:

Bei der Planung von Rostaschenaufbereitungsanlagen beschäftigt sich pbo laufend mit Innovationen im Bereich der Maschinentechnik. In den letzten Jahren sind sensorgestützte Sortierer zur Separierung von VA-Metallen entwickelt worden. Hierzu konnte sich pbo bereits an Versuchen beteiligen. Die Ergebnisse dieser Versuche weisen ein wirtschaftlich gewinnbares Potential an VA-Metallen in der Rostasche aus. Ein technisches Merkmal von VA-Separationseinheiten ist, dass diese nur in einem engen Körnungsband von z.B. 10 – 32 mm oder 32 – 80 mm arbeiten können. In diesem Projekt wurde ein VA-Sortierer untersucht, mit dem es möglich sei, ein breites Körnungsband von 10 – 80 mm zu sortieren.

Dazu hat pbo Rostascheproben vorbereitet, denen definierte und gekennzeichnete VA-Probekörper zugemischt wurden. So konnte festgestellt werden, wie groß das Massenausbringen in den einzelnen Kornfraktionen ist. Neben dem Massenausbringen wurde auch die Reinheit des erzeugten Produktes untersucht.

 

Leistungen pbo:

  • Vorbereiten der Versuche
  • Begleitung der Versuchsdurchführung
  • Nachsortierung der VA-Konzentrate
  • Versuchsauswertung

 

Realisierungszeitraum:

MÄRZ 2014

 

Auftraggeber:

AWA Entsorgung GmbH

AVEA Aufbereitungs- und Deponierungsgesellschaft mbH (ADG)

AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal

 

Ansprechpartner:

Dennis Wegkamp

E-Mail: wegkamp@pbo.de

Tel.: + 49 (0) 241 / 97889 - 16

pbo Ingenieurgesellschaft mbH

Altstraße 54