Home > Kernkompetenzen/Referenzen > Referenzen von A-Z > Vergärungsanlage Kornharpen 

ewmr Biogasanlage Kornharpen

Projektbeschreibung:

Biogasanlage zur Vergärung und Kompostierung von Grünschnitt, Bioabfall und anderen organikreichen Abfallarten mit einer Anlagenkapazität von ca. 27.800 t/a.

 

Projektkenndaten:

  • Behandlungskapazität: Gesamtstandort ca. 27.800 t/a; davon Vergärungsstufe ca.23.000 t/a
  • Biologische Behandlung: alternativ
    1 liegender Pfropfenstromfermenter und 3 Konditionierungs­boxen sowie 5 Intensivrottetunnel oder
    9 Perkolationsfermenter und 6 Intensivrottetunnel
  • Biogasverwertung: BHKW; je nach Vergärungsverfahren ca. 500 bis 625 kWel
  • Flüssigdüngerspeicher: abgedeckter Speicherbehälter im Freien mit Rührwerk
  • Abluftreinigung: Biofilter für ca. 40.000 m³/h
  • Maschinenhalle: Halle mit Stahlbetontragwerk, ca. 10.000 m³
  • Silo: befestigte Silofläche mit Anschüttwänden ca. 1.500 m²

 

Leistungen pbo:

  1. Grundlagenermittlung
  2. Vor- und Entwurfsplanung
  3. Koordination Fremdgutachter (Baugrund, Lärm, Geruch, Brandschutz)
  4. Vorbereitung und Mitwirken bei der Vergabe (hier: Erstellung der Ausschreibungsunterlagen

Alle Leistungen wurden sowohl für die Bautechnik (Hoch- und Tiefbau, Infrastruktur) als auch für die gesamte Maschinen- und Elektrotechnik erbracht.

 

Realisierungszeitraum:

12/2008 - 10/2009

Projektstatus: Ausschreibungsunterlagen wurden fertiggestellt; Projekt wurde vor Versand durch Auftraggeber gestoppt.

 

Baukosten:

je nach Verfahren ca. 10,5 bis 12,2 Mio. €

 

Auftraggeber:

Energie- und Wasserversorgung Mittleres Ruhrgebiet GmbH - ewmr

 

Ansprechpartner:

Herr Tobias Fabri

Stadtwerke Bochum GmbH

Betriebsabteilung Gas und Wasser

Hamme  Gebäude C

Bochum