Home > Kernkompetenzen/Referenzen > Referenzen von A-Z > Wertstoffhof Waldbröl 

Wertstoffhof Waldbröl

Projektbeschreibung:

Zur Stärkung der kommunalen Wertstofferfassung des BAV im Oberbergischen Kreis wurde ein Wertstoffhof im Gewerbepark Hermesdorf II in Waldbröl geplant und errichtet. Der Wertstoffhof besteht aus einer asphaltierten Verkehrsfläche zur Aufstellung von Abrollcontainern zur Annahme und Lagerung von Wertstoffen und Abfällen. Für die Annahme von Elektrokleingeräten steht darüber hinaus eine Überdachung aus einer Stahltragkonstruktion mit Trapezblechverkleidung zur Verfügung. Folgende Abfälle werden am Wertstoffhof angenommen: Metall, Holz, Papier, Pappe und Kartonagen, Glas, Leichtverpackungen, Mineralische Abfälle, Altreifen, Textilien, Grünabfall sowie Elektro- und Elektronikaltgeräte einschl. Leuchtstofflampen und Batterien. Zur Eingangskontrolle der Anlieferungen am Standort wurde eine Containereinheit mit Sozialbereich für die Beschäftigten vorgesehen. 

 

Projektkenndaten:

  • Gesamtfläche ca. 3.600 m²
  • Anlieferungen: ca. 150 PKW/Tag
  • Entwässerung im Trennsystem für Schmutz-, Dachflächen- und Verkehrsflächenwasser
  • Regenwasserbehandlungsanlage zur Rückhaltung von mitgeschwemmten Feststoffen, partikulär gebundenen Schadstoffen, gelösten Schwermetallen und Leichtflüssigkeiten (Öl) aus dem Niederschlagswasser
  • Raumcontainer mit Pausenraum und WC
  • Überdachte Annahme Elektro-Altgeräte

 

 

Leistungen pbo:

  1. Grundlagenermittlung, Vor- und Entwurfsplanung
  2. Antrag auf Genehmigung nach § 4 BImSchG in Verbindung mit § 63 BauO NRW
  3. Vorbereiten und Mitwirken bei der Vergabe
  4. Bauoberleitung / Örtliche Bauüberwachung

 

Realisierungszeitraum:

 

September 2015 bis Februar 2016 

 

Auftraggeber:

 

Bergischer Abfallwirtschaftsverband - BAV -

 

Ansprechpartner:

Herr Görtz

Bergischer Abfallwirtschaftsverband - BAV -

Braunswerth 1 – 3

51766 Engelskirchen