Home > Kernkompetenzen/Referenzen > Referenzen von A-Z > Zwischenabdichtung Deponie... 

Zwischenabdichtung - Deponie Leppe

Projektbeschreibung:

Auf dem Deponieabschnitt 3 der Deponie Leppe ist auf einer Fläche von rd. 3,2 ha die Erstellung einer temporären Zwischenabdichtung in Asphaltbauweise geplant.

 

Auf dieser Fläche wird eine Sonderabfallzwischenlager (Planung pbo), ein Biomassedistributionszentrum sowie ein Containerstell­platz errichtet.

 

Planungsgegenstand war die Profilierung der zur Verfügung stehenden Fläche und die Planung zum Aufbau der Zwischenab­dichtung sowie zur Entwässerung unter Berücksichtigung der geplanten Nutzung, des Setzungsverhaltens und der Entwässerung der Deponie sowie die Integration bzw. Umbau- und Ergänzungsplanung der Einrichtungen zur Entgasung und Infiltration.

Die Genehmigung wurde im Juli 2010 durch die Bezirksregierung Köln erteilt, die Fertigstellung der Maßnahme erfolgte im Mai 2011.

 

 

Leistungen pbo:

  • Entwurfs- und Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung, Vorbereiten und Mitwirken bei der Vergabe
  • Bauoberleitung, örtliche Bauüberwachung

 

Realisierungszeitraum:

2009 - 2011

 

Baukosten:

ca. 2,2 Mio. €

 

Auftraggeber:

Bergischer Abfallwirtschaftsverband - BAV

 

Ansprechpartner:

Herr Görtz

Bergischer Abfallwirtschaftsverband - BAV

Braunswerth 1 - 3

51766 Engelskirchen